Mittwoch, 7. März 2018

zum Tag der Lyrik


 

Gedanken

In den Momenten zwischen Tag und Nacht

steigt der Geist hinauf

einem Greifvogel gleich

Gedanken treiben wie Wolken

über dem Himmel

türmen sich zu unförmigen Gebilden

um sich wieder in nichts aufzulösen

ähnlich den Sonnenstrahlen

die über den Himmel greifen

versucht der Verstand

Licht in das Dunkel zu bringen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen